« "Hale Hale Schleife Hale" | Main | Schleife vs Starbucks, am FREITAG, dem 08.02.2008 »

02.02.08

Mördercomeback: El Presidente kam sah und siegte

Ja, bei diesem Spiel zeigte die Schleife mal wieder ihre zwei Gesichter. Auf der einen Seite der kühle, professionelle Kaltschnauz, der den Pflichtsieg einfährt und auf der anderen Seite die warmherzige Mama, die den Gegner, auch wenn er nur zu fünft aufläuft, ein bisschen mitspielen lässt.

Nagut, fünf waren es nicht. Es waren immerhin acht, oder neun? Beim nächsten Spiel nehme ich mir auf jeden Fall einen Notizblock mit, um solche Details aufzuschreiben, denn anscheinend lässt meine Gedächnisleistung bei der Spielrekunstruktion spürbar nach. In diesem Kontext möchte ich meinen letzten Spielbereich geringfügig korrigieren: beide Vorarbeiten kamen von Björn, und Phil(?) hat die erste Bude gemacht. Na hoffentlich stimmt das.

Zurück zum Spiel: Zunächst die erfreulichen Nachrichten. Wir waren 14 Mann, leider erst zur zweiten Halbzeit. Starten konnten wir aber mit 11, dank Präsi, der nach seinem fußballfreien Jahrzehnt wieder mal dabei war. Dank auch an den kranken Dieter Flos (Name geändert) der uns in der Startphase tatkräftig unterstütze.

Die Herren Aussteller war arg dezimiert und taten das, was alle machen, wenn die große Schleife anrückt: hinten drin stehen. Und wir machten das, was wir in der Situation immer machen: uns die Zähne ausbeißen und schlaue Sprüche in die Welt posaunen. So resultierte auch die verdiente Führung aus einer tollen Einzelleistung. In dem Fall vom Verfasser dieses viel zu spät erschienenen Berichts. Nach einer Ecke der Messe und erfolgreicher Abwehr durch uns landete der Ball beim Gegner auf Höhe der Mittellinie. Durch knallhartes Pressing zwang ich den gegnerischen Spielführer zur Ballabgabe und lief meinerseits in erstaunlich flottem Tempo recht alleine von halbrechts auf den starken Keeper zu. Der kam raus, doch mit einem feinen Trick zog ich in die Mitte an ihm vorbei. Dann hörte ich nur noch was Lautes hinter mir und plötzlich war der Ball drin. 1:0 durch Präsi. Jawoll. Dann gings irgendwie weiter und wir erlaubten den Messejungs noch einige Angriffe auf unserer Tor, von denen zum Glück keiner drin war.

In der zweiten Halbzeit haben wir personell enorm umgestellt, was spiel- und ergebnismäßig auch nicht allzuviel gebracht hat. Kurz vor Ende konnte Blümchen, nach schöner Lattenflanke von rechts durch Lars S.(?), den Kopf nicht mehr wegziehen und netzte aus 12cm zum 2:0 Endstand ein. Herr Blum behauptet jedoch nach wie vor, er wäre hochgestiegen. Egal. Resümée: keiner verletzt, eine Runde weiter. Toll.

Schleife: Frank, Mattes B.(36. Mattes F.), Lars L., Andi, Christian, Edzard, Präsi(36. Martin), Dieter (Name geändert)(36. Lars L.), Björn, Blume, Pfeile

Tore: 1:0 Präsi (20. Christian), 2:0 Blume (68. Lars L.)(80.)

Posted by c.noss at 02.02.08 18:15

Comments

Post a comment




Remember Me?