« Schleife vs. Telekom, am 8. Januar 2007 | Main | Platzwechsel, Penunsen und Pilledrehen »

08.01.07

Schleife zeigt wahre Größe

Welch ein Jahresauftakt. In einem jederzeit spannenden Spiel gegen die Telekom gewinnt die Schleife verdient mit 1:0. Gut, man muss wissen, das der Gegner nur zu neunt war. Aber die neun waren gut drauf. Und wir waren so freundlich den Gegner die ganze Zeit im Spiel zu halten. Tolle Geste. So blieb das Spiel hübsch spannend. Aber schauen wir uns den Spielverlauf genauer an:

17:50 Uhr: Frank trifft in der Haedenkamp Arena ein. Er ist ganz alleine. Er ist verunsichert. Er ruft mich an.

17:58 Uhr: Ich treffe in der Haedenkamp Arena ein. Auf dem Parkplatz steht ein Auto. Es ist Franks Auto. Wir sind alleine. Wir sind verunsichert.

18:04 Uhr: Es füllt sich. Uff

18:15 Uhr: Schon wieder ein Luxusproblem. Wir sind 15 Mann. Atti opfert sich und es kann nach kurzem Trikot hinundher losgehen.

Jau, dann haben wir hübsch gespielt, leider aber dem Gegner einige Konterchancen eingeräumt, die Frank aber super gehalten hat. Und das, ohne sich dreckig zu machen. Sauber! So richtige Superchancen hatten wir irgendwie nicht. Aber wir haben gut Druck gemacht. Ok, gegen neun Mann auch nur ein mittleres Problem. Dann aber war es soweit. Hier Andys Version von dem Tor. Andy zu Martin der auf den Kopf von Phil, der auf mich und ich mach ihn rein. Tattahh. Eins zu null. Ich bin allerdings der Meinung, das der Ball von Björn kam. Egal. Und weil es so schön war, gleich noch mal in Zeitlupe: irgendwer kickt den Ball auf halb-links. Irgendjemand köpft und ich stehe da, wo ein Torjäger stehen muss. Die Bogenlampe kommt zu mir und ich mache aaaaaaalles richtig. Den Ball nehme ich Butterweihhhhch (langes eh ih) mit der Brust an, um ihn dann direkt aus Luft gaaaanz plaziert an der 58 jährigen Katze im Tor des Gegners vorbei zu schieben. Jaaaaa. Was ein Fußball-Jahres-Auftakt. Ich setze an zum Diver, schau mich nochmal um, und...??? Keine Sau freut sich. Super. Dann eben kein Diver und so tun es wäre das Normalste von der Welt. Tja, da dachten auch noch alle, das wäre der Anfang einer 12-stufigen Torkanonade. Aber nix da. Dabei blieb es. Wir hatten zwar noch einige Chancen, aber keine ging rein. Daran konnte auch die neue Sturmreihe in der zweiten Halbzeit nichts mehr ändern. In den letzten 15 Minuten haben die Jungs von der Telekom noch mal ihre Chance gesucht. Aber es ist zum Glück nix mehr angebrannt. Das wars. Podcast fällt heute leider wegen Nixgeht aus.

Schleife: Frank, Tonka, Mattes B., Mattes F. (36. Lars S.), Christian, Lars L., Blume, Andi, Björn (36. Peter), Martin (36. Edzard), Phil

Tore: 1:0 Christian (15. Björn/Phil?)

Posted by c.noss at 08.01.07 21:35

Comments

Also ich wär es gern gewesen, aber ich war definitv nicht dran am Ball.
lg phil

Posted by: phil at 09.01.07 11:44

Abschied

Hallo Ihr Lieben,

viele wird es vielleicht gewundert haben, manche haben es vielleicht schon gewußt. Da ich leider nicht mehr in Essen arbeite und es in der letzten Vergangenheit diesbezüglich auch nicht mehr schaffte zu den Spielen zu kommen wollte ich auf diesem Wege die Gelegenheit kurz nutzen, um mich bei Euch für die ca. 2 Jahre gepflegten Kicks und Euere stet´s freundlich und nette Aufnahme in die Mannschaft bedanken. Mit diesem Post verabschiede ich mich aus der Schleifmühle und wünsche Euch alles Gute und Viel Erfolg für die Zukunft. Bitte sieht es mir nach, daß mir die ein oder andere Absage in der zuletzt stressigen Zeit untergegangen ist.

In diesem Sinne alles Gute für Euch

Der Robster

Posted by: Robster at 09.01.07 13:38

An den Robster:

Hi,

hat immer Spaß gemacht mit dir. Insbesondere deine Torwartparodie gegen Küttner wird mir unvergessen bleiben...

Alles Gute, vielleicht sieht man sich ja irgendwann!

Tonka

Posted by: Tonka at 09.01.07 17:20

Danke Robster!!!Für ALLES!!!!
Alles Gute Dir auch!!!

LG Sanchez

Posted by: Sanchez at 11.01.07 19:27

Post a comment




Remember Me?