« Schleife vs. Karstadt, am Montag dem 09. Oktober 2006 | Main | Neues Freundschaftsspiel auf Rasen findet statt »

10.10.06

Schleife vs. Karstadt: 0:1

Leider schon wieder verloren. Mit dem Double wirds langsam eng, aber im Vergleich zur letzten Woche war es eine Leistungsexplosion, obwohl ich letzte Woche gar nicht am Start war. Wahrscheinlich weil ich gar nicht dabei war. Haha. Scherz. Egal. Punktemäßig alles irrelevant. Kommen wir zum Spiel.

Wir hatten eine gute Truppe am Start und der Gegner war wie gewohnt und erwartet stark, doch wir haben gut dagegen gehalten und sind aggressiv drauf gegangen. Die Jungs aus der Damenoberbekleidung haben ordentlich Druck gemacht und hatten ein paar Chancen, aber nix zwingendes. Wir hatten einige gute Kontergelegenheiten durch Phil und mich, die wir leider nicht nutzen konnten. So kam in der 15. Minute leider was kommen musste, Herr Karstadt macht ein Tor. Wir haben den Ball vorne verloren und der Gegner kam schnell über seine rechte Seite, was mich zu meiner ersten Grätsche mit Anlauf seit 5 Jahren anspornte. Obwohl ich mir ganz sicher war den Ball zu kriegen, hat der Gegner ihn doch noch flach rein gebracht, wo ein dankbarer Abnehmer aus der Abteilung Hygieneartikel stand und den Ball reingehauen hat. Davon haben wir uns aber wenig beeindrucken lassen. Das ist der Vorteil, wenn man auch mal gut für sieben Gegentore in einer Halbzeit ist, da kommt einem eins vor wie keins. Wir haben das Spiel dann mehr unter Kontrolle gebracht, aber leider kam nix zählbares dabei raus und nach 60 Minuten war auch schon Halbzeit.

In der zweiten Hälfte kam Lars L. für Peter aber wir leider nicht mehr richtig aus dem Quark, vor allem nach vorne waren wir ein wenig unkonzentriert, hatten aber trotzdem noch einige Chancen. Herr Kartstadt hat auch nicht mehr getan als nötig, so das das Spiel etwas an Pfeffer verloren hat. Leider haben wir in der zweiten Halbzeit auch nicht ausgleichen können. Karstadt hatte noch einen Lattenschuss und Frank noch eine schöne eins gegen eins Akion. Ansonsten war es das.

Das nächste Mal können wir ruhig wieder gewinnen, finde ich. Denn wenn ich meinen alten Trainer an dieser Stelle zitieren darf: Der Spass kommt übber den Erfolch.

So long.

 Spielbericht zum Hören

Schleife: Frank, Tonka, Mattes F., Mattes B., Christian, Atti, Phil, Andi (65. Q), Marci, Martin (75. Sascha), Peter (46. Lars L.)

Tore: 0:1 Feind (15.)

Posted by c.noss at 10.10.06 14:09

Comments

Post a comment




Remember Me?