« Sensation: Schleife spielt 0:0 | Main | Fundstück der Woche aus Duinrell... »

02.07.06

Schleife trotzt Hoch-Tief ein 2:2 in Unterzahl ab

Man muss den Gegner mit den eigenen Waffen schlagen. Daher haben wir den Spieß diesmal böse rum gedreht und uns nicht von 9 Mann verarschen lassen, sondern sind selbst nur mit 9 Mann aufgelaufen. Ein taktische Meisterleistung des Trainers, der er selbst zum Opfer gefallen ist.

Die Tatik hieß: hinten dicht und vorne trifft bestimmt der Peter. Uns kam ein wenig Zugute, dass der Platz eher was für die SUV's unter den Fußballern war, denn die äußeren 15 Meter des Spielfeldes ließen sich nur 43mm Stollenlänge qualifiziert bespielen, wärend der Rest des Platzes Multinocken-Tiefe hatte.

An diesem Tag war ein Spieler ganz besonders gut drauf: ich! Nicht nur, dass ich immer wieder durch schnelle Konter die Jungs vom Bau in Verlegenheit bringen konnte, nein, vor allem durch mein permanentes Kommentieren bin ich dem Gegner tierisch auf die Nerven gegangen. In den ersten Minuten müssten wir uns erstmal dran gewöhnen, dass Ballbesitz heute wohl eher die Ausnahme bleiben würde. Nach etwa 20 Minuten kam Martin, so dass wir nur noch ein Mann Unterzahl hatten. Bis dahin hatten die Hoch-Tiefler zwar oft den Ball, aber so richtig dicke Chancen sind nicht rausgesprungen. Nach einigen zarten Angriffsversuchen gelang uns nach etwa 25 Minuten der erste Konter. Nach einem Doppelpass sah die Abwehr alt aus und bei etwa 190 bpm tanzte ich einen weiteren Abwehrspieler aus und stand etwa 3 Meter vor und 7 Meter neben dem Tor, als ich anfing nachzudenken:
"Den zimmerst Du schön mit dem linken Fuß ins rechte Eck. Ok, die Schussposition ist mäßig und der linke Fuß auch nur der Zweitbeste. Na gut, ich könnte auch quer legen auf Peter. Aber der stand letzte Woche noch im Tor, ob der schon wieder in der Stürmerrolle angekommen ist? Oder ein Querpass auf Martin. Aber der wartet bestimmt bis die Abwehr wieder vor Ort ist, damit er noch ein paar Leuter nass machen kann."
Entschieden habe ich mich letztendlich für einen Kompromiss, so dass der Ball etwa zwischen Martin und langem Eck hindurch ging. Kurze Zeit später gelang uns jedoch wieder ein feiner Ball, diesmal auf Phil, der dann in Seelenruhe auf den Keeper zulaufen konnte. Dabei hat er sich folgenden perfiden Plan ausgedacht: erst so tun als wollte er am Keeper vorbei laufen, dann doch geradaus laufen und dem liegenden Torwart den Ball in die Arme schieben um dann über ihn drüber zu fallen und einen Elfmeter zu bekommen. Und so hat er es auch gemacht. Den Strafstoß verwandelte Peter, nachdem sich Andi den Ball schon zurecht gelegt hatte. 1:0. Sauber.

Nur wenige Minuten später gelang mir wieder ein Spitzendoppelpass mit Martin, der mich etwa in die gleich Situation brachte wie oben beschrieben. Nur diesmal habe ich vorm Keeper noch mal auf Martin quer gelegt und der konnte das Bällchen einnetzen. 2:0. Geil.

In der zweiten Hälfte haben die Hoch-Tiefler noch mal ein Schüppchen drauf gelegt und hatten jetzt auch mal Chancen, die sie zum Glück zunächst nicht nutzen konnten. Auch wir hatten einige Kontergelegenheiten, sind unserem mitgereisten Fan (danke Q) aber ein weitres Tor schuldig geblieben. Leider hat der Schiri statt der üblichen 90 Minuten diesmal gefühlte 120 Minuten spielen lassen. So dass uns am Ende ein wenig die Puste ausging und wir auf der Zielgeraden noch zwei Buden gefangen haben. Aber egal. Für die intere Liste rechnen wir sowieso das abgebrochene Spiel von vor 4 Wochen dazu und damit haben wir dann 5:3 gewonnen. Ha.

Ja, das war doch ein schöner Fight zum Saisonende. Andis erster Einsatz nach seinem bösen Bänderriss war makellos. Ganz toll auch das Comeback von Frank, dem man seine 8 Wochen Trainingspause in keiner Szene angesehen hat. Noch schöner ist, dass wir jetzt, wo der Frank erst 5 Jahre bei der Schleife spielt wissen, dass er auch so schöne Abschläge machen kann.

Schleife: Frank, Tonka, Mattes F., Mattes B., Atti, Phil, Christian, Andi, Martin, Peter

Tore: 1:0 Peter (25. Elfmeter), 2:0 Martin (35. Christian ), 2:1 Feind (80.), 2:2 Feind (89.)

Posted by c.noss at 02.07.06 10:24

Comments

danke!

Posted by: marcel at 03.07.06 13:40

hi leute,

da es noch niemand ins netz gesetzt hat möchte ich kurz daran erinnern, dass wir uns am kommenden samstag erst um 1500 treffen. 1500 heißt auch 1500. soll bedeuten, dass pünktlichkeit angesagt ist. bei gutem wetter und reger beteiligung gehts zur belohnung zur schillerwiese (sorry björn).
ich freu' mich...

bartman

Posted by: sascha at 07.07.06 00:06

Post a comment




Remember Me?