« Schleife vs. Opta-Data, Mittwoch 2. November | Main | Schleife vs. Küttner am 14. November 2005 »

03.11.05

Schleife haut die Nerds weg

Gegen die leicht dezimierten Jungs von Opta-Data holen die Schleifianer auswärts ein 8:1 und unterstreichen eindrucksvoll ihre Titelambitionen.

Ich muss gestehen, dass ich von dem Spiel nicht allzuviel mitbekommen habe, da ich mich in der ersten Halbzeit stark auf meine Atmung konzentrieren musste und weite Teile der zweiten Halbzeit unter der Dusche verbracht habe. Aber egal.

Leider wurden dem Gegner noch einige Zeitstrafen aus dem letzten Spiel auf dieses angerechnet, so dass er in den ersten Minuten nur mit 7 Mann am Start war. Und wir wären keine Spitzenmannschaft, wenn wir dass nicht eiskalt ausgenutzt hätten. Nach etwa vier kampfbetonten Minuten konnten wir durch ein super Treffer durch MICH in Führung gehen. Super, und weil das mein erstes Tor war, schauen wir uns das mal genauer an: Nachdem wir einen geschmeidigen Angriff über die rechte Seite gefahren haben kam der Ball von Sandro oder vielleicht Maze stramm und flach in die Mitte wo Björn, oder war es Sandro, egal, einschussbereit wartete. Der Ball prallte dann komisch ab landete vor meinen Füßen, nachdem ich mich nur wenige Minuten vorher geschickt vom nicht vorhandenen Gegner gelöst hatte. Also stand ich etwa 7 Meter vorm fast freien Tor und der Ball kam schnell auf mich zu. In Sekundenbruchteilen gingen mir einige clevere Varianten durch den Kopf: hmm, was mach ich? Direkt drauf? Oder besser Ball annehmen und gucken, ob noch jemand besser steht als ich? Oder Fuß drauf und hinten rum spielen, wie der Trainer es immer sagt? Hinten geht immer, heißt es ja so schön. Ich alter Egomane hab die erste Variante genommen und das Ding versenkt.

Die nächste Bude hat glaub ich der Björn gemacht. Wie weiß ich nicht mehr so genau. Ich glaub das Bällchen kam von links und Björn hat das Teil dann links unten eingenetzt. Vielleicht auch nicht. Korrekturen bitte in die Comments. Danach kam ein weiteres tolles Tor. Wieder kam der Ball von rechts, den hab ich dann lässig in der Drehung mit rechts angenommen und mit links einen unglaublichen Strahl aufs Tor losgelassen, das Ganze von gut 8 Metern. Der Strich wurde dann noch von Björn in einen Bogen verwandelt, der über Gegner und Torwart hinweg flog und zum 3:0 im Netz landete. Dann kam wieder ein Törchen, an dem ich mit einer Meisterleistung glänzen konnte. Der Ball kam wieder von rechts, nachdem sich Jon Dahl WasIstDasFürEineScheißeHier Neldnerson durchgesetzt hatte, zu mir, der ich etwa 15 Meter vorm Tor auf Pfostenhöhe stand. Denn halbhohen Ball hatte ich binnen weniger Minuten unter Kontrolle und überlegte bei mir, wie ich den rechts oben in den Knick zirkel, als ich hinter mir ein immer lauter werdendes "ja, ja, ja, ja, ja" hören musste. Klang irgendwie nach Lars. Scheiße, was will der denn jetzt. Wahrscheinlich den Ball. Na gut, wenn Trainer und Kapitän rufen, dann kommt die Arbeitsbiene aus dem Mittelfeld natürlich nicht umher mal zu schauen, was es gibt. Also drehe ich mich flink um und sehe, das er wirklich den Ball will. Ok, ich leg ihm die Kugel auf die linke Klebe und Lars netzt aus 18 Metern mit seinen neuen CoppaCobana Schuhen links unten ein. Danach ist wieder Nebel in meinem Kopf. Ich glaub das letzte Tor in dieser Halbzeit hat der Marcel mit einem strammen Rechtsschuss gemacht. Muss aber nicht stimmen. Und wo der Ball herkam weiß ich auch nicht. Vielleicht von Maze ichLassMichVonPfeileImLattenschießenAbziehen Köllmann? Reine Spekulation. Dann war Ende der ersten Halbzeit und ich bin unter die Dusche.

Als ich wiederkam, ist aus dem 5:0 ein 6:1 geworden. Unser Tor hat glaub ich der Sandro gemacht. Ich wurde dann noch Zeuge von zwei weiteren Treffern. Ein Superkopfball von IchFührInDerKopfballtorStatistik Baenfer nach Zuckerflanke von Thorsten. Das andere Tor fiel nach eigenwillig schöner Vorarbeit von DerMItDemBallTanzt Mattes F., der den Ball mundgerecht für Thorsten vorgelegt hat. Jetzt fällt mir auch wieder ein, wie das 2:0 gefallen ist. Das war nämlich auch eine schöne Vorarbeit von Mattes, der sich fein ins Angriffsspiel eingeschaltet hat und dann super nach links auf Björn DerOberschenkel Bulizek gespielt hat. Der wiederum hatte keine Probleme das Anspiel mit einem Tor zu versilbern.

Ich glaub das war es im Wesentlichen. Gut, in der zweiten Halbzeit hat Lars noch einen Alleingang durch die inzwischen auf 10 Mann verstärkte gegnerische Mannschaft gemacht um dann auf der Torlinie den Ball noch mal hinten rum zu spielen. Oder Björn schießt, nachdem er Gegner und Torwart bereits ausgespielt hat, dem einzig verbleibenden Gegenspieler vor die Brust. Aber egal. Auswärtssieg ist Auswärtssieg und es gibt keine Fußballzwerge mehr.

Schleife: Frank, Pfeile, Mattes F., Mattes B.(45. Daniel), Marci, Christian (46. Thorsten), Maze, Lars L., Philip, Björn, Sandro

Tore: 1:0 Christian (04. Sandro), 2:0 Björn (08. Mattes F.), 3:0 Björn (10. Christian), 4:0 Lars L. (20. Christian), 5:0 Marci (30. ???), 6:0 Sandro (60. ???), 7:1 Baenfer (70. Thorsten), 8:1 Thorsten (75. Mattes F.)

Infos zu den vielen Fragezeichen bitte in die Comments.

Posted by c.noss at 03.11.05 12:07

Comments

Warum nur zu 1?
Ich sagte, die Null muß stehen.

Trotzdem Glückwunsch zum höchsten Saisonsieg!

Tonka

Posted by: tonka at 03.11.05 14:41

Ich piXX mir in die Hose vor Lachen. Loooooooooooooooooooooooooooooooooool

Posted by: Frank at 03.11.05 14:41

Wieder einmal ganz großes Tennis. Danke.

Einziges Manko: Phil oder Philipp auf jeden Fall nur mit einem "l" bitte. ;-)

Posted by: phil at 03.11.05 16:35

hier die genaue erläuterung des 5:0: kirsche bekommt den ball..... tor. halbzeitpfiff! traumtore vergisst man nicht, herr noss!

Posted by: marcel at 03.11.05 17:02

Sorry marci,

aber Erstens hab ichs nich vergessen und Zweitens ist deine genaue Erläuterung ja mal richtig genau. Präzise Antworten auf Fragen wie: wo kam der Ball her, wo stand Herr Kirschnereit beim Schuss, wie ist die Spielsituation entschanden, wo ist der Ball eingeschlagen, wo sollte er einschlagen, etc. werden in epischer Breite erklärt. Sehr schön ;-)

Posted by: Christian at 03.11.05 17:20

in anlehnung an den phil: tHorsten mit H, pitte!
ansonsten recht ansprechender artikel - nur dass der feine herr warmduscher nicht nur das H sondern anscheinend gleich den ganzen tHorsten zu unterschlagen gedacht hat. das achte ding hat der matthes MIR aufgelegt. vielen lieben dank dafür. pis samstag ihr lieben.

tHorsten.

Posted by: thorsten at 03.11.05 17:26


Hi ALLES!

Ergänzung!! Assist zum 1:0 war meiner!!!
6:0 war mein Tor!!!
So,dass wollte ich nochmal los werden!LOL

Bis Montag!!!!

LG Jon Dahl Neldnerson

Posted by: Sanchez at 08.11.05 20:19

Post a comment




Remember Me?