« Roden 2005 oder Weicheier aus D. | Main | Schleife vs. Hoch-Tief, Montag 12. September 2005 »

03.09.05

Schleife ist der beste Club der Welt!

Der erfolgreiche Saisonauftakt geht weiter. Nachdem wir letztes Wochenende das Tunier in Holland nur mit mäßigem Erfolg abschließen konnten, lief es heute beim Kleinfeldtunier der Telekom auf der Schillerwiese super. Wir haben gewonnen.

Das wir beim ersten Spiel um 9.00 Uhr mit den erforderlichen 6 Spielern, plus zwei Auswechselspieler und 2 Nachwuchstalenten auf dem Platz standen sagt schon einiges. Beim ersten Spiel hatten wir einen dankbaren Gegner, dessen Spielstärkenindikator ich mal so beschreibe: 4 von 6 Spielern haben in Joggingschuhen gespielt. Die Jungs haben wir dann locker 2:0 abgezogen. Danach ging es gegen die Telekom Allstars, Oldschools oder so. Auf jeden Fall alte Säcke, die wir nur mir einem müden 1:0 in die Kabine geschickt haben. Die haben ständig unser schönes Kurzspassspiel durch "ich halt mal meinen Fuß dazwischen" kaputt gemacht. Egal. Danach ging es gegen Starbucks, den stärksten Gegner unserer Gruppe, wo wir nur ein 0:0 erreicht haben. Vielleicht wäre ein klein bisschen mehr drin gewesen. Im letzten Gruppenspiel haben wir dann DHL, die auch ganz gut waren, recht locker 2:0 (stimmt das?) abgeschossen und die Vorrunde als Gruppenerster ohne Gegentor beendet. Yeah.

Im Halbfinale ging es dann gegen Schwarzes Gold II, die zweite Mannschaft meiner Sonntagstruppe. Eigentlich eine leichte Aufgabe. Das Team hat sich jedoch clever verstärkt und konnte uns mit einer miesen "wir stellen uns hinten rein" Taktik ein wenig aus dem Konzept bringen. Zum Glück haben wir in Holland einiges in Sachen Rasenkick und Körpereinsatz gelernt und konnten dank einer geilen Grätschattacke von Mattes B. den Ball erobern und nach feinem Kurzpassspiel nach wenigen Minuten in Führung gehen. Leider konnten die Schwarz Goldenen zeitnah ausgleichen und bei dem Stand ging es ins Elferschießen im Sudden Death Modus. Und das ging so: Mattes F. schießt und trifft, Schwarzes Gold schießt und Phil hält: fertig!

Im Finale sind wir dann auf Telekom 1 gestoßen. Die Jungs waren eigentlich ganz gut, aber wir waren besser und das wie es so schön heißt: in allen Belangen. Der Gegner hat brav mitgespielt, so dass wir schön kontern konnten. Wir sind nach einem flotten Konter über drei Stationen dann auch früh in Führung gegangen. Diese konnten wir bis auf 3:0 ausbauen. Danach haben wir es dem Gegner recht leicht gemacht, so dass die Jungs auf 3:2 ran kommen konnten. Unsere Antwort war ein bisschen mehr Druck und ein weiterer Konter, der den 4:2 Endstand brachte. Juchu!

Bilder vom Telekom Kick

Posted by c.noss at 03.09.05 17:53

Comments

Glückwunsch Jungs!!!! Ich sag nur: Schleife ist der geilste Club der Welt!!!!

Posted by: Frank at 05.09.05 13:49

in Deinem letzten Spielbericht vom Turnier an der Schillerwiese warst Du Dir nicht sicher, wer durch seine beherzte aber faire Grätsche unsere Führung gegen Schwarzes Gold II eingeleitet hat.

Mittlerweile ist ein Beweisfoto aufgetaucht, dass eindeutig kundtut, wer unsere Führung so grandios eingeleitet hat. Es war der Mann mit dem neuen blendend weißen Schuhwerk, also ich. Man sieht weder meinen Kopf, noch meinen Körper, weil sich der Schiri so dämlich platziert hat, aber der Rest ist eindeutig. Das Bild erläutert ebenfalls die Rolle von Mattes F. Er sah und lernte. Somit bitte ich um Korrektur!

Mit sportlichen Grüßen,

Matthias B.

Posted by: Mattes B. at 09.09.05 08:39

Post a comment




Remember Me?